Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Kerzenwachs verschüttet? So entfernen Sie es im Handumdrehen

Luxuriöse Duftkerzen für jedes Interieur

Es gibt nichts Schöneres, als mit einer brennenden Duftkerze auf der Couch zu sitzen. Kerzen riechen gut, sorgen mit ihrem warmen Licht für eine gemütliche Atmosphäre und sehen in der Einrichtung auch noch gut aus.

Leider kann es bei Kerzen manchmal zu Unfällen kommen, bei denen Kerzenwachs an Stellen landet, an denen man es nicht haben möchte. Zum Glück können Sie mit den folgenden Tipps Kerzenwachs im Handumdrehen von jedem Material entfernen, ohne Flecken zu hinterlassen.

Von Teppichen entfernen:

Leider ist ein Fleck aus Kerzenwachs auf einem Teppich oder Vorleger schnell gemacht. Jeder weiß, dass es nicht klug ist, eine brennende Duftkerze zu bewegen, aber manchmal tun wir es trotzdem wider besseres Wissen. Deshalb ist es gut zu wissen, dass man einen Teppich nicht ersetzen oder einen Teil davon herausschneiden muss.

Es ist zwar etwas mühsam, aber das Kerzenwachs lässt sich ganz einfach entfernen, ohne unschöne Rückstände oder Flecken zu hinterlassen. Alles, was Sie für diese Methode brauchen, ist etwas dickes Papier (z. B. Backpapier oder eine Papiertüte) und ein Bügeleisen.

  • Warten Sie zunächst, bis das Wachs vollständig ausgehärtet ist. Entfernen Sie dann vorsichtig alle größeren Wachsreste, die Sie im Handumdrehen abbrechen können. Achten Sie darauf, dass Sie den Teppich dabei nicht beschädigen oder zerreißen.
  • Legen Sie dann das Papier auf den Kerzenwachsfleck und bügeln Sie langsam mit dem Bügeleisen auf niedrigster Stufe darüber. Das Wachs wird schmelzen und in das Papier einziehen, wodurch es sich vom Stoff löst.
  • Wenn Sie das ein paar Mal gemacht haben und sich kein Kerzenwachs mehr ablöst, können Sie das Ganze noch einmal mit Teppichreiniger oder dem Reiniger, den Sie normalerweise für diesen Zweck verwenden, reinigen.
Luxuriöse Duftkerzen für jedes Interieur
Luxuriöse Duftkerzen für jedes Interieur

Entfernen Sie Kerzenwachs auf Ihrem Holz:

In Kombination mit einer Inneneinrichtung aus Holz können Duftkerzen eine wunderbar romantische Atmosphäre in einem Raum schaffen. Leider kann diese Kombination manchmal auch zu weniger angenehmen Situationen führen, wie etwa verschüttetes Wachs auf einer Holzoberfläche. Dies kann leider schlimme Folgen für Ihre Holzmöbel haben, so dass Sie unbedingt sofort handeln müssen. Wenn Sie schnell handeln, ist es zum Glück ziemlich einfach, dafür zu sorgen, dass das Fett keine Flecken hinterlässt.

  • Nehmen Sie zunächst einen Haartrockner und blasen Sie in die Richtung des Wachses, um es zu schmelzen. Gehen Sie mit dem Haartrockner nicht zu nah heran, da das Wachs sonst in die Haut eindringen kann.
  • Sobald das Wachs geschmolzen ist, wischen Sie es weg, ohne es weiter auf der Oberfläche zu verteilen.
  • Leider ist das noch nicht der letzte Schritt, denn die Rückstände müssen noch entfernt werden. Dazu mischen Sie eine halbe Tasse Essig mit einer ganzen Tasse Wasser. Tauchen Sie einen Schwamm oder ein Tuch in diese Mischung und polieren Sie damit das restliche Fett weg.

Entfernen Sie Kerzenwachs von Ihrer Kleidung:

Manchmal kann es passieren, dass man versehentlich eine Duftkerze mit seiner Kleidung hineinhängt oder beim Ausblasen der Kerze auf die Kleidung spritzt. Es wäre schade, wenn Sie Ihr Kleidungsstück deshalb sofort wegwerfen müssten, aber das ist zum Glück nicht der Fall. Auf diese Weise können Sie das Fett leicht aus Ihrer Kleidung entfernen, ohne Flecken zu hinterlassen.

  • Es mag verrückt klingen, aber es ist wirklich die beste Methode: Legen Sie das betreffende Kleidungsstück zunächst für mindestens eine halbe Stunde in den Gefrierschrank. Dadurch härtet das Wachs vollständig aus.
  • Danach nehmen Sie das Kleidungsstück aus dem Gefrierschrank und brechen als Erstes alle Kerzenwachsreste ab, die Sie so abreißen können.
  • Verwenden Sie dann ein Stück Küchen- oder Backpapier und ein Bügeleisen, um den Stoff langsam auf niedrigster Stufe zu bügeln. Wiederholen Sie dies mit neuem Papier, bis sich kein Wachs mehr ablöst.
  • Um sicherzustellen, dass keine Flecken zurückbleiben, ist es am besten, die Kleidung noch einmal mit einem guten Fleckenentferner zu waschen.

Kerzenwachs in den Haaren - so entfernen Sie es:

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht logisch erscheint, ist Kerzenwachs im Haar durchaus üblich. Bei Menschen mit langen Haaren passiert das sogar schneller, als man denkt. Sie beugen sich über eine Duftkerze, um nach etwas zu greifen, und stellen plötzlich fest, dass Ihr Haar mit Fett bedeckt ist. Aber keine Panik: Es ist ganz einfach, es wieder zu entfernen. Die Methode hängt nur davon ab, wo im Haar das Fett gelandet ist.

Am unteren Ende der Haare

  • Wenn sich das Fett nur in den Haarspitzen befindet, können Sie die Haarsträhne einfach in eine Schüssel mit kochendem Wasser halten. Das ist natürlich nicht besonders gut für die Haare, aber schaden kann es ausnahmsweise nicht. Achten Sie natürlich darauf, dass das kochende Wasser nicht mit der (Kopf-)Haut in Berührung kommt.
  • Das heiße Wasser bringt das Wachs zum Schmelzen, und dann können Sie Ihr Haar einfach wie gewohnt waschen, danach ist das Wachs aus Ihrem Haar verschwunden.

In der Nähe der Kopfhaut

  • Das Entfernen von Wachs, das sich näher an der Kopfhaut befindet, ist ein wenig aufwändiger. Zunächst ist es wichtig, das Haar und die Kopfhaut mit einem schwereren Öl zu massieren, z. B. Olivenöl oder Arganöl.
  • Waschen Sie Ihr Haar anschließend unter der möglichst heißen Dusche, damit das Fett schmilzt und aus dem Haar gespült werden kann. Achten Sie natürlich darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Wachs herausgewachsen ist, waschen Sie die Haare wieder wie gewohnt.
Luxuriöse Duftkerzen für jedes Interieur

Sie haben Kerzenwachs an Ihren Wänden? Hier erfahren Sie, wie Sie es entfernen können:

Wie bei Glas kann auch Kerzenwachs beim Ausblasen leicht auf die Wand gelangen. Glücklicherweise müssen Sie die Wand nicht neu streichen, denn Wachs lässt sich leicht von der Wand entfernen, ohne die Farbe anzugreifen.

  • Kratzen Sie zunächst den größten Teil des Wachses wieder von der Oberfläche ab, z. B. mit einer alten Karte, einem Plastikbesteck oder einem stumpfen Messer. Achten Sie dabei natürlich darauf, dass Sie nicht auch den Lack entfernen.
  • Verwenden Sie dann Küchen- oder Backpapier und ein Bügeleisen, um das Fett auf niedriger Stufe zu schmelzen. Machen Sie dies jedes Mal mit einem neuen Stück Papier, bis sich kein Fett mehr ablöst.
  • Anschließend können Sie die letzten Rückstände mit Ihrem üblichen Reinigungsmittel abbürsten.
Brauchen Sie Hilfe?

Möchten Sie Vertriebspartner für die Victoria With Love Collection werden?
Möchten Sie Informationen über unsere Produkte und deren Verwendung erhalten?

Senden Sie uns eine Nachricht

Kostenloser Versand

Von € 49,50,-

Nationale Garantie

Gemäß der örtlichen Gesetzgebung

100% Sichere Bezahlung

Danke an unseren Partner: Mollie